Platzordnung

Anreise: 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Abreise: 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Nachtruhe: 23:00 Uhr bis   7:00 Uhr

Auf dem Platz ist das Fahren mit dem Kfz nur in Schrittgeschwindigkeit bis 5 km/h gestattet.

 

Das Laden von E-Autos ist verboten. Bei Zuwiderhandlung Platzverweis!
Unsere Stromversorgung ist nicht dafür ausgelegt und wir möchten daß alle Camper mit Strom versorgt werden können.

Besucher parken vor dem Campingplatz. Tagesbesuch ist kostenfrei.
Bei Übernachtung ist der Besuch anzumelden und laut Preisliste zu bezahlen.

Hunde an die Leine. Verunreinigungen Ihres Vierbeiners bitte sofort beseitigen.
Nachts kein Tierfutter draußen stehen lassen. Wir leben hier mitten in der Natur,
Tierfutter und Essensreste locken Mäuse und Ratten an.

Geschirr-Spülwasser, Abwässer, Chemietoilette bitte nicht in der Natur
oder im Bach entsorgen.
Benutzen Sie die dafür vorgesehenen Spültische bzw. die
Entsorgungsstation für Ihre Chemietoilette. Wir möchten, daß unser Stückchen Natur hier so bleibt.

Rauchverbot und Hundeverbot in den Dusch- und Toilettenräumen.
Ihren Hund bitte nicht in den Duschen reinigen.

 

Das Grillen auf Ihrem Stellplatz ist nur mit Gas oder Holzkohle gestattet.
Aus Sicherhgeitsgründen immer einen Eimer Wasser dabei stellen. Wir bitten
ausserdem um Rücksicht auf Ihre Nachbarn.

Offenes Feuer / Lagerfeuer / Feuerschalen sind auf Ihrem Platz verboten.
Für ein Lagerfeuer gibt es einen vorgesehenen Platz.
Diesen jedoch auch nur mit Rücksprache befeuern.

 

Zum Schutz des Rasens und zur Freude des nachfolgenden Camper, sind Plastikfolien
nicht erlaubt.

An den Stromanschlüssen sind aussschließlich Kabelverlängerungen für den Aussenbetrieb erlaubt.

Der Umgang mit Strom, Wasser und Warmwasser sollte sinnvoll geschehen, damit
die Energiekosten nicht in die Höhe getrieben werden! Eine Verschwendung von
kostbarer Energie sollte im Interesse alle Gäste unerwünscht sein, da es zwangsläufig
zu Preiserhöhung führt.

Hausrecht: Die Mitarbeiter des Platzes sind berechtigt vom Hausrecht Gebrauch zu machen

Haftung: Die Benutzung  des Geländes – insbesondere der Bäche – geschieht auf
eigene Gefahr.